Anekdoten/Fragen

Ständig gibt es Missverständnisse: mit anderen Dialekten, den Französischsprachigen oder untereinander. Hast du auch schon Witziges, Enttäuschendes oder Schräges erlebt? Oder sind Sensler/-innen für dich ein Rätsel? Stelle der Sensler Hotline deine Frage.

 

 

Icon_Phone

frage@senslerhotline.ch

Dir brennt eine Frage auf der Zunge? Stell sie doch gleich der
Sensler Hotline und Toni.

Mail senden

Facebook-Gruppe

Möchtest du von deinen Erlebnissen erzählen? Hier kannst du deine Geschichte mit anderen teilen.

Seite besuchen

Beispiele aus Rückmeldungen zum Buch

 

Hallo! Neulich hat mich ein Deutscher gefragt was ich damit meine, wenn ich sage: "das ma mir auso itz gruusig." Ich fand aber nicht wirklich ein deutsches Wort zur Übersetzung. Was fällt euch dazu ein?

Mit "Mami" hats nichts zu tun, auch wenn dies in der Mitte herausleuchtet 😉  Im Senslerdeutsches Wörterbuch hats unter "mege/möge" as ma mi: "es betrübt mich". "Es beschäftigt/müht mich" würde auch gut passen.

As liebs Grüessli vo Schöpfers Toni

 

A Radiojournalischt het mer gsiit: «Wiisch, nùme ifach flingg zwǜǜ knackigi Zitat.»

Da han i müesse sääge: «Neei, das chan i niit. Son as Zitat wee ja grediusi! Aber i bǜn a Seisler ù cha doch nid so diräkt syy!»

Genaau. Ging schöön aus abschwäche, gälet 🙂

 

Betreff: Dringend Frage
Chamù inera Enta uf Dialäkt oh "Burrita" sääge?
Gruess usem Suff im Oberlann

(Erst 1 Tag später) Wiisch, de Toni isch scho 37. Dä isch nid aso flingga bim Antworte 😉
Klar. Burrita oder Purytta chùnt vom Patois häär. Hütt köört mùs aber eener ùs Ùbernaame fùrn a Frou, wo giit ga watschle wyn a Enta!
Gueta Kaater (statt de Purytta) nach ùm Vasiine ùn as liebs Grüessli
Toni Schöpfer

Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone